lengerich_b.jpg

Architektur

Das Architekturbüro Maas und Partner hat sich bei diesem Entwurf von der Verknüpfung des neuen Ensembles mit der Fußgängerzone und dem Marktplatz leiten lassen. Der „Schirm“ als gestalterisches Element weist den Weg und bietet Schutz für die Eingänge zu den Märkten. Mit einem zusätzlichen Geschoss in Richtung Schulstraße macht das Neue Markt-Karre auf sich aufmerksam.
Zum Kundenparkplatz bieten große Schaufenster Einblicke in das Gebäude. Der Wapakoneta-Platz ist Scharnier zur Fußgängerzone und erhält durch das vorspringende „Stadtfenster“ ein neues Gesicht.
Die natürliche und langlebige Klinkerfassade im Sandstein-Farbton fügt sich wie selbstverständlich in die Örtlichkeit ein. Das widerkehrende Element eines Karre in Holz-Optik bildet das passende Pendant dazu und wird zum Markenzeichen.
Lengerich Cam06 01
Konzept Lengerich Cam05 03 Lengerich Cam02 01